Schaltprobleme, Drehzahlsprünge, starkes Ruckeln beim Fahren oder ein schlechter Getriebölzustand (Spähne, Glykose, Abrieb)?

Diese Probleme kennen viele Fahrer von Fahrzeug mit Automatikgetrieben.

Oft wird hier mit dem Ablassen und Auffüllen des Getriebeöls versucht das Problem zu beheben - da bei einem klassischen "Ölwechsel" jedoch nur ein Teil des Öls erneuert werden kann und Großteile des schlechten Schmierstoffes im Wandler etc. bleiben hat man meistens nur eine sinnvolle Alternative - eine Getriebeölspülung.

Mit unserem hochmodernen Getriebeöl-Spülgerät aus dem Hause Lube1 ist es uns möglich bei nahezu allen Fahrzeug das komplette Altöl durch ein spezielles Druckverfahren aus Getriebe und Wandler zu entfernen.

Denn nur durch dieses spezielle Verfahren kann gewährleistet werden, dass alle Rückstände restlos aus dem Getriebe entfernt werden.

Zudem ist es uns möglich, wenn erforderlich, im Rahmen der Spülung ein Reinigungsmittel mit in das Getriebe einzufüllen um besonders hartnäckige Ablagerungen zu entfernen.

Ob stufenlose CVT-Getriebe, Wandlerautomaten oder Direktschalt-Getriebe - wir können Ihnen bei jedem Getriebetyp weiterhelfen.


Impressionen von unseren Getriebespülungen




Perfekte Kontrolle des Ölzustandes.












Auch bei großen Fahrzeugen und Exoten finden wir oft eine Adaptionsmöglichligkeit für Sie!




Der Vergleich:

Links: Regelmäßig gewechseltes (nicht gespültes!) Getriebeöl mit starker Verschmutzung. Das rote ATF Öl ist kaum noch zu erkennen.

Mitte: Spezial Lube1 Getrieböl welches sämtliche Herstellerspezifikationen abdeckt oder übertrifft.

Rechts: Getrieböl nach ca. 90.000. Eine Schmierwirkung ist kaum noch vorhanden. Das Öl ist extrem stark verschmutzt und riecht verkohlt.